Veranstaltungen Detailseite 1

Erinnerungszeichen für ehemalige Mieter der Münchner Wohnen,
Walchenseeplatz 15

Veranstaltung

Dots

Bereits zum zweiten Mal führt die Münchner Wohnen ein erinnerungskulturelles Projekt gemeinsam mit Public History im Kulturreferat der Landeshauptstadt München durch. Zwölf Auszubildende des Unternehmens recherchierten unter fachlicher Anleitung die Lebenswege von Menschen aus Obergiesing und Harlaching, die in Wohnungen der Vorgängerunternehmen der Münchner Wohnen, der GEWOFAG und der GWG, lebten und die Opfer der nationalsozialistischen Verfolgung wurden.

Zu Projektbeginn hatten die Auszubildenden nur wenige Informationen wie Namen, Geburts- und Sterbedaten der als Juden verfolgten Münchner Fritz Hausmann, Franz Kohn, Theodor Sternau und Richard Sicher sowie des Zeugen Jehovas Alois Koller. Die Auszubildenden recherchierten anhand von ganz unterschiedlichen Quellen aus verschiedenen Archiven die Lebenswege der ehemaligen Mieter und machten so auf eindrückliche Weise die Verbrechen des NS-Regimes in München sichtbar.

Am Dienstag, den 23. Juli 2024 findet am Walchenseeplatz 15 (Hinterhof) eine Gedenkveranstaltung statt. Es sprechen unter anderen die Stadträtin Heike Kainz in Vertretung des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt München, Dr. Doris Zoller, die Vorsitzende der Geschäftsführung der Münchner Wohnen, Ellen Presser von der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern sowie Christoph Wilker für die Zeugen Jehovas.

Im Anschluss werden ab ca. 17.30 Uhr die Erinnerungszeichen an den ehemaligen Wohnorten der Mieter platziert, und Auszubildende der Münchner Wohnen verlesen die von ihnen recherchierten Biografien.

Dienstag, 23. Juli 2024
16.30 Uhr
Gedenkveranstaltung

Walchenseeplatz 15 (Innenhof)

  • Stadträtin Heike Kainz in Vertretung des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt München
  • Dr. Doris Zoller, Vorsitzende der Geschäftsführung der Münchner Wohnen
  •  Ellen Presser, Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern
  • Christoph Wilker für die Zeugen Jehovas
  • Lena Jansen und Dina Coskun, Auszubildende der Münchner Wohnen
  • Carmen Dullinger-Oßwald, Bezirksausschuss 17 – Obergiesing-Fasangarten

Ab ca. 17.30 Uhr
Anbringung der Erinnerungszeichenan den ehemaligen Wohnorten

Erinnerungszeichen für Fritz Hausmann
Walchenseeplatz 15

  • Eva Lippacher und Eva Renner, Auszubildende der Münchner Wohnen, verlesen die Biografie

Erinnerungszeichen für Richard Sicher
Perlacher Straße 51

  • Selinay Avci und Zygmunt-Riccardo Fusco, Auszubildende der Münchner Wohnen, verlesen die Biografie

Erinnerungszeichen für Franz Kohn
Landlstraße 3

  • Vanessa Steinweg und Robert Petsch, Auszubildende der Münchner Wohnen, verlesen die Biografie

Ab ca. 18.30 Uhr
Erinnerungszeichen für Theodor Sternau
Soyerhofstraße 24

  • Dr. Anais Schuster-Brandis, Bezirksausschuss 18 – Untergiesing-Harlaching
  • Simon Arnold und Marco Da Pra, Auszubildende der Münchner Wohnen, verlesen die Biografie

Erinnerungszeichen für Alois Koller
Rotbuchenstraße 33

  • Carina Findl und Fynn Kukla, Auszubildende der Münchner Wohnen, verlesen die Biografie

Flyer (PDF)